Menu
Vorträge (2021):
24.09. Die Burgunder in Oberfranken (HV Bamberg, Zoom-Vortrag).
30.10. Vortragsnachmittag bei der Jakobsbruderschaft: Die Burgunder in Oberfranken, bibelexegetische Lesung.
03.11. Saffer, Loskarn, Ammon und Co. Herkunft und Verbreitung unserer fränkischen Familiennamen. Veranstaltungsort: Eggolsheim Kulturscheune 19:30 Uhr (FSV Ortsgruppe Eggolsheim). 
08.11. Unsere Flurnamen. Bedeutung und Herkunft im Raum der Frankenalb (CHW Ortsgruppe Hollfeld),
11.11. Die Slawen in Oberfranken (Seniorenclub Breitengüßbach). ABGESAGT
18.11. „… und ist die Gegend von Wäldern bedeckt und Slawen hausten dort …“ – Die Slawen im westlichen Oberfranken (CHW Redwitz), ABGESAGT
19.11.„Nordländer in Himmelstadt?“ Neue Erkenntnisse zur Ortsgründung von Himmelstadt. Analyse über den Ortsnamen und den ältesten Flurnamen der Gemarkung Himmelstadt im Hinblick auf die frühe Besiedlungsgeschichte einer germanischen Siedlungskammer am Main (Pfarrzentrum „Selige Immina“, Himmelstadt, Kirchplatz 9, 19:30 Uhr). ABGESAGT
04.12. „… und ist die Gegend von Wäldern bedeckt und Slawen hausten dort …“ – Die Slawen im westlichen Oberfranken (CHW Kronach: VHS Kronach, Kulmbacher Straße 1) ABGESAGT
 
Vorträge (2022):
06.04. Präsentation von Band 25 der Schriftenreihe des Historischen Vereins Landkreis Haßberge: „...das Land ist von Wald bedeckt und Slawen hausen dort.“ Slawische Orts-, Wüstungs- und Flurnamen im Main- und Regnitzgebiet. (7514 Oberaurach, Pfarrer-Baumann-Str. 17, UBIZ Oberschleichach. 19:00 Uhr).
28./29.04. „Nordländer in Himmelstadt?“ Neue Erkenntnisse zur Ortsgründung von Himmelstadt. Analyse über den Ortsnamen und den ältesten Flurnamen der Gemarkung Himmelstadt im Hinblick auf die frühe Besiedlungsgeschichte einer germanischen Siedlungskammer am Main (Pfarrzentrum „Selige Immina“, Himmelstadt, Kirchplatz 9, 19:30 Uhr)
 
 
 
Aufträge momentan in Bearbeitung:
- Ahnenforschung Dotterweich (Reundorf-Untergreuth).
- Ahnenforschung Neudorfer (Debring).
- Ahnenforschung Igl (Pottenstein).
- Ahnenforschung Rattler/Schütz (Drügendorf).
- Transkriptionsauftrag Günther.
- Ortsnamen des Landkreises Osterburg (Sachsen-Anhalt).
- Namenkundliche Gutachten zu Familiennamen.
 
Aufsätze:
Derzeit in Bearbeitung:
- Menostada und die Maingasse: ein Flurname als Indiz für eine 2000jährige Siedlungsnamenkontinuität? (abgeschlossen)
- Ein fränkischer Bauernaufruhr aus dem Jahre 1494. Eine Antwort der Bundschuhbewegung und Vorbote des Bauernkrieges.
- Arzgrübig, Zech und Kupferleite: mittelalterlicher Bergbau auf dem fränkischen Gebirg nach Ausweis alter Flurnamen und der urkundlichen Überlieferung.
- Von Matronen und dem "Kannsfeuer". Wie man aus fränkischen Reimsprüchen einen althochdeutschen Zauberspruch rückübersetzt. 
 
 
Langfristig in Bearbeitung:
- Die Ansiedlung von Juden im Scheßlitzer Raum im Lichte der Lehenbücher und Amtsrechnungen des 14. - 17. Jhs.
- Landwehren in Main- und Regnitzfranken. Spuren alter Stammesgrenzen?
- Dass die Hunde das Blut aufgeleckt haben mochten. Beschreibung einer Bauernhochzeit in Ebensfeld aus dem 17. Jh.
- Die Verbreitung des ländlichen Badestubenwesens in der Region Oberfranken.
- Die Zeidlerei in Oberfranken nach Ausweis der historischen Überlieferung.
- Die Geschichte der Hopfenmühle bei Staffelstein.
- Der alte Fritz in Krögelstein und der Einfall der Preußen in Franken.
- Die Orts- und Flurnamen Büttelbrunn und die fränkische Sage vom Kindsbrunnen.
- Die Verbreitung strohgedeckter Häuser auf dem Bamberger Gebirg im frühen 20. Jahrhundert.
- Die Namen völkerwanderungszeitlicher Höhenbefestigungen in Oberfranken.

 
Monographien (derzeit in Vorbereitung):
- Die Orts- und Flurnamen der Stadtgemeinde Scheßlitz. (abgeschlossen, Drucklegung voraussichtlich Oktober/November 2021).
- Nachlese zur Ortsgeschichte Unterneuses/Lk. Lichtenfels. Ein Quellenlesebuch nebst Deutung der Orts- und Flurnamen.
- Von der Bilwitzeiche zum Trudentanz. Heidnischer Glaube und Kultplätze in Franken. Ein sakrales Orts- und Flurnamenbuch.
- Die Türkensteuer des Hochstifts Bamberg von 1482.
- Die Ortsnamen des Landkreises Osterburg.
 
Langfristig geplante Buchprojekte:
- Das Untertanenbuch des Hochstifts Bamberg von 1555.
- Sagenbuch der Gemeinde Eggolsheim.
- Fränkische Prophezeiungen des 18. - 20. Jhs.
- Orts- und Flurnamenbuch der Stadt Bamberg.
- Fränkisches Straf- und Bußbüchlein. Auszüge aus Strafrechnungen des 15. - 18. Jhs.
- Die Burgunder in Franken. Ein historisch-namenkundlicher Streifzug durch die Besiedlungsgeschichte.
- Das Scharfrichterbuch der Stadt Nürnberg von Anno 1626.
- Urkundenbuch des ehemaligen Amtes Senftenberg-Eggolsheim.
- Oberfränkisches Familiennamenlexikon.
- Fränkisches Flurnamenlexikon.
- Die frühdeutsche Besiedlung des Egerlandes, Böhmerwaldes und Nordwestböhmens. Eine historisch-namenkundliche Spurensuche.
- Familienbuch der Stadt Haßfurt und ihres Umlandes. Verzeichnisse von Untertanen- und Erbhuldigungslisten aus dem 14. - 16. Jahrhundert.
- Die Ortsnamen des Landkreises Bamberg.
- Die Ortsnamen des Landkreises Coburg.
- Die Ortsnamen des Altlandkreises Haßfurt.
- Die Ortsnamen des Landkreises Kitzingen.
- Die Ortsnamen des Landkreises Kronach.
- Die Ortsnamen des Landkreises Schweinfurt.

 

Exkursionen:

Exkursion auf den Ansberg (Privatinitiative)

 

Führungen:

 

 

 

Sponsoring von Forschungsvorhaben:
Diese und künftige landeskundlich geprägte Aufsätze werden über fränkische Geschichtsreihen und -zeitschriften einem breiten interessierten Publikum zugänglich gemacht. Ebenso sollen die hier gelisteten Buchprojekte in den nächsten Jahren realisiert werden. Wenn Ihnen ein Sponsoring oder eine finanzielle Beteiligung möglich ist, nehmen Sie diesbezüglich bitte Kontakt zu mir auf. Ich würde mich freuen mit Ihrer Hilfe einen Beitrag zur fränkischen Landeskunde zu leisten.

Alle Sponsoren, privat wie geschäftlich, werden in dem jeweiligen Werk aufgelistet.